EllePuls Blusen-Sew-Along #BlusenSA2017 – Teil 3

blusen_sew-along_armelschlitz_nahen-768x768Nachdem ich in der vorherigen Woche mit meiner Bluse Bellah von Prülla gnadenlos auf den Boden der Tatsachen gebracht wurde, ging es in der letzten Woche bergauf. Trotz Erkältung habe ich es durchgezogen und Nummer 3 genäht. Und diese sogar komplett und bis zum Ende. Finalisiert also. Das macht mich stolz und zufrieden. Vorweg, die Bluse ist nicht mein näherisches Highlight, aber sie kann sich sehen lassen. Der Schnitt ist für schönen Blusenstoff gemacht. Und hier habe ich nicht den passenden gefunden. Soviel zu meinen Ausreden. Ist der Stoff zu fest, dann fällt sie einfach nicht so schön. Da ich mir zum Ziel gesetzt habe, einen Baumwollstoff zu nehmen und nichts mit Polyester oder ähnlichem, ist die Auswahl etwas eingeschränkt. Bzw. gibt es online reichlich Auswahl, aber eine Griffprobe ist manchmal unerlässlich. Vielleicht ist es daher ganz gut, dass meine Bestellung Baumwoll-Webware zu spät kam und ich mich mit einem Nadelstreifen von Alfatex vergnügt habe. Der war nämlich tatsächlich 100 % Baumwolle. Und für den anderen Stoff finde ich noch eine Verwendung, da habe ich keine Bedenken… Fazit: Augen auf beim Stoffkauf…

bwf-bellah-puppe-faltendetail-120dpiBei dem Nadelstreifenstoff ist der Unterschied zwischen linker und rechter Stoffseite schwer zu erkennen. Ich habe mich dann für die leicht glänzendere Seite als rechte Seite entschieden. Zuschnitt und Falten nähen habe ich ja inzwischen geübt und klappt immer besser. Die komplette Bluse zusammen zu nähen sowieso. Der Stoff lässt sich schwer bügeln, daher habe ich eine etwas erweiterte Methode, den Beleg anzunähen ausprobiert: Die Naht flachsteppen. Das habe ich bei Pinterest und zwar hier bei Frau Burow gesehen. Hat super geklappt und werde ich bestimmt wieder machen. Außerdem fand ich den Begriff so toll. „Ich muss noch den Beleg flachsteppen.“ Hach!

Da ich bei Nummer 2 etwas Mühe mit dem Schließen der Knopfleiste hatte, habe ich diesmal erst die Knopfleiste geschlossen und dann den Beleg festgesteppt. Optimal ist das auch noch nicht und mich würde brennend interessieren, wie das andere gemacht haben. Jemand dabei? Ich nehme immer gerne Tipps entgegen!

bwf-bellah-detail-2-120dpiBei den Armabschlüssen hat mich etwas die Motivation und Kreativität verlassen. Mit Gummizug hätte es irgendwie nicht gepasst, Manschetten machen war mir etwas zu aufwendig. Außerdem habe ich das noch nie gemacht. Also habe ich mich für faule Bündchen entschieden. Und weil es beim Beleg schon so schön war, die Nahtzugabe ebenfalls flachgesteppt. Den Saum einfach gesäumt, mein Bügeleisen hat hier auch versagt. bwf-bellah-puppe-120dpiSchlussendlich ist die Bluse fertig, sieht etwas spießig aus und wäre für die Arbeit sicherlich geeignet. Mir ist es etwas wenig ausgeschnitten. Und alle anderen Bellahs, die ich im Netz gesehen habe, sehen viel lässiger aus. Vielleicht doch Größe 40? Und mit richtig schönem, weich fallenden Blusenstoff?? Hm…. Donnerstag kommen die Tragefotos, aber vielleicht ändere ich doch noch etwas.. Ich denke nochmal darüber nach..

Facts:
Bluse Bellah von Prülla
Gr. 38
gekauft bei Makerist
Nadelstreifen 100 % Baumwolle von Alfatex (vor Ort gekauft)

Blusen-Sew-Along von EllePuls

Schönen Sonntag noch!
Die Julia

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s